Uncategorized

2. November ’19 | Impressionen vom Protest gegen den Deutschen Genderkongress

Ein Bericht einer Aktivistin aus unserem Komitee

In Nürnberg fand heute (2.Nov `19) unter Ausschluss der Öffentlichkeit der dritte Gender Kongress statt. Den privaten Saal im „Bratwurst Röslein“ durften nur geladene Gäste betreten. Der Veranstaltungsort selbst sollte geheim gehalten werden. Alles sehr widersprüchlich für einen Kongress welcher sich unter anderem mit „Gender Mainstreaming“ befasst. Beim Wort „Mainstream“ sollten schließlich alle zu Wort kommen dürfen. Dies bestätigt umso mehr, dass dieser Kongress vielmehr ein Vernetzungstreffen für Organisationen wie „Demo für alle“ ist, welcher bereits deutschlandweit kritisiert wurde.
Der Fakt, dass das Treffen hinter verschlossenen Türen stattfindet, hinderte die Teilnehmenden nicht daran, die Gegendemonstration unter Berufung auf Meinungsfreiheit zu fotografieren und filmen. Es wurde gar behauptet „dass jeder hier dort den Saal betreten darf um zu filmen.“ Wozu dann ein Türsteher mit Gästeliste? Nachdem die Kundgebung aufgelöst wurde, hat die Polizei nicht mal mehr Passant*innen, bis hin zu älteren Menschen, in die Nähe des Veranstaltung-Ortes gelassen.
Um wie eine bürgerliche Veranstaltung zu wirken, wurde auf der Seite des Veranstalters damit beworben, dass auch Mitglieder der Linken, Grünen und SPD daran teilnehmen. Der Höhepunkt war hier eine Beschwerde durch die Linke Nürnberg als behauptet wurde, sie würden die Eröffnungsrede halten.

Das alles führt bei mir zu einer Frage: Darf eine kleine gesellschaftliche Elite über menschliche Grundrechte diskutieren und dabei so tun als sprechen sie für alle hier lebenden Menschen?

Möge es so bleiben, dass rechte und fundamentalistische Organisationen, sich (sprichwörtlich) nur in Kellern von Kneipen austauschen können!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s