8.März, Nachtdemo

6. März ’21 | Feministische Nachtdemo

Für die Freiheit für das Leben Macker von der Straße fegen!

Mit ca. 600 Teilnehmer*innen gingen wir am 06. März unter dem Motto „Mackertum wegbassen“ mit einer feminstistischen Nachtdemo auf die Straße und zeigten, dass wir uns nicht nur tagsüber, sondern auch nachts die Straßen nehmen!

Begleitet von Moderation, DJ*s, eigenen Musikacts, vielen Parolen, einem üppig geschmücktem Lauti und einer Menge Transpis zogen wir laut, bunt und coronakonform durch die Nürnberger Südstadt. 

Feministische Nachtdemo „Mackertum wegbassen“ am 06.03.21 von 21:30 bis 24:00 Uhr. Route: Gewerbemuseumsplatz – Hauptbahnhof – Aufsesßplatz – Melanchthonplatz – Projekt 31 – Südstadtpark

Nach zwei kraftvollen Reden zum Demoauftakt, die von Red Act Coburg und dem feministischen Veranstalter*innenkollektiv Arsch und Frieda gehalten wurden, einem live Rap-Act und etwas motivierender Musik lief die Demo los. Es ging es über den Hauptbahnhof, danach über den Aufseßplatz, vorbei am Melanchthonpark und dem Projekt 31 zurück in den Südstadtpark hinter dem Bahnhof. Anwohner*innen und Passant*innen staunten dabei über den lauten und langen Demozug. Vor dem Lauti waren wir in einem kraftvollen und lauten FLINTA* Block aufgestellt, der unentwegt Parolen rief. Am Projekt 31, einem selbstverwalteten Jugend- und Kultrzentrum in Nürnberg, wurde die Demo bereits von Menschen mit Fahnen und Transpis unter Jubel empfangen. In Rauch gehüllt ging es dann weiter zum Endpunkt der Demo, wo die nürnberger Künstlerin Aam Olive noch live mehrere Lieder sang.Während der Demo ging die Moderation auf verschiedene Themen, unter anderem die psychische und physische Gewalt, die FLINTA*s täglich erfahren, die oft aber vor allem nachts sichtbar wird, Repression gegen FLINTA*s oder feministische Freiräume, ein. Außerdem wurden wir von einem Awareness Team begleitet.Auch wenn die Cops während der Demo die ganze Zeit meinten, filmen und rumstressen zu müssen, lassen wir uns nicht einschüchtern und stehen gemeinsam solidarisch gegen jede Form der Repression ein.Mit der großen und kraftvollen Demo zeigten wir zwei Tage vor dem 8. März, dem internationalen feministischen Kampftag, nochmal, dass wir uns die patriarchalen Zustände, egal ob nachts oder tagsüber, nicht mehr gefallen lassen werden. Dabei stehen wir solidarisch füreinander ein und unterstützen uns als FLINTA*s im Kampf gegen jede Form der Ausbeutung und Unterdrückung. 

Bullen, Macker, Patriarchat, wir haben euch zum Kotzen satt!

Wer sind wir eigentlich?

Wir sind das FLINTA*Komitee für einen feministischen Streik Nürnberg aber insbesondere sind es viele Einzelpersonen und andere Gruppen/Zusammenhänge, die die Demo gemeinsam auf die Beine gestellt haben.Vielen Dank an die Organisator*innen und diejenigen, die die Durchführung möglich gemacht haben. Dies gilt insbesondere der Moderation, der DJ, der Technikerin, dem Awareness Team, den Ordner*innen, den Lauti Schmückenden,  der Mobilisierung im Vorfeld und den vielen anderen, die uns unterstützt haben!

Du warst im Rahmen vom 8. März auf der Straße und hattest eine Konfrontation mit der Polizei?

Melde dich gerne bei uns! Polizeikontrollen und Repression kann sehr einschüchtern und verunsichern – umso wichtiger zu wissen, du bist nicht allein! Melde dich gerne bei uns, wenn du dich über deine Erfahrungen austauschen willst oder aber wenn du konkret Hilfe brauchst – wir haben Kontakt zu Anwält*innen und wollen dich bei deiner Repression unterstützen. Wir bitten dich uns zu schreiben, auch wenn du keinen Gesprächs- oder Hilfebedarf hast, weil wir uns gerne einen Überblick verschaffen möchten, welche Konfrontationen es dieses Jahr im Rahmen vom 8. März in Nürnberg mit der Polizei gab.Gemeinsam sind wir auf der Straße, gemeinsam wollen wir mit Repression umgehen. Es trifft immer nur Einzelne, aber gemeint sind wir alle.Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

Warum eine Nachtdemo?

Den Aufruf gibts hier nochmal zum nachlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s